Der geplante Ausbau schlägt eine Schneise durch unseren Stadtteil. Ausbau ja - aber nicht so!
Der geplante Ausbau schlägt eine Schneise durch unseren Stadtteil. Ausbau ja - aber nicht so!
Bürgerinitiative L 419: Keine Autobahn durch Ronsdorf!
Bürgerinitiative L 419: Keine Autobahn durch Ronsdorf!

Erörterungstermin am 26. 10. 2021

Treffen zur Vorbereitung auf den Erörterungstermin am 22. 10., 18.00 Uhr, Vereinsheim TSV Ronsdorf

Zur Vorbereitung auf den Erörterungstermin laden wir alle interessierten Bürg für Freitag, 22. 10., 18.00, in den Vereinsraum des TSV Ronsdorf, Parkstraße 85 herzlich ein.

Diejenigen, die Einwendungen gemacht haben, aber zu dem Erörterungstermin nicht erscheinen können, 
haben die Möglichkeit, einem anderen Mitglied der Initiative eine schriftliche Vollmacht zu übergeben, in der diese
Person ermächtigt wird, die Einendungen des Vollmacht-Erteilers am Erörterungstermin zu vertreten. Dazu müssen auch die eigenen Einwendungen und die dazugehörigen Stellungnahmen von „Straßen NRW“ überreicht werden.

 

Wie bekannt ein wird, können nur geimpfte, genesene oder mit einem aktuellen negativen Testergebnis versehende Personen  sich in geschlossenen Räumen versammeln.
Bitte bringen Sie daher Ihre entsprechenden Nachweise mit.

 

Noch eine ganz wichtige Bitte: Zu dem Erörterungstermin wird auch ein Vertreter des Ingenieurbüros anwesend sein,
das wir schon 2017 mit einem Gegengutachten beauftragt haben. Wir erhoffen uns davon eine sehr sachkundige Untermauerung unserer Einwendungen. Allerdings ist dies auch sehr teuer. Dadurch schmelzen  unsere Rücklagen für eine Klage.
Wir brauchen dringend weitere finanzielle Unterstützung. Vielleicht können Sie am Freitag dazu auch
einen Beitrag leisten oder Sie überweisen Ihre Spoende auf das unten angegebene Konto.

Konkrete Argumente und Belege zur Untermauerung der Einwände

Für all diejenigen, die ihre Einwände mit konkreten Zahlen und Argumenten belegen wollen, ist der unten angeführte Download eine Hilfe. Die darin enthaltenen Angaben beziehen sich alle auf das von Straßen NRW in Auftrag gegebene Verkehrsgutachten, das seinerseits allen Planungen im Planfeststellungsverfahren zu Grunde liegt.

Gegenargumente zur Verkehrsuntersuchung.[...]
Microsoft Word-Dokument [801.5 KB]

Stellungnahme der Stadt Wuppertal zum geplanten Ausbau der L 419

Stellungnahme der Stadt.pdf
PDF-Dokument [993.3 KB]

Wir  haben jetzt 3035 Unterschriften gesammelt!

Noch gibt es links und rechts der L419 Radwege und viel Grün - noch!

Über uns

Bürgerinnen und Bürger aus Ronsdorf haben sich zusammengeschlossen, um den Ausbau der L 419, so wie er vom Land NRW geplant ist, zu verhindern. 

  • Wir wollen den Lückenschluss zwischen der A 46 und der A 1, weil wir dadurch weniger Durchgangsverkehr - vor allem weniger LKW-Verkehr in unserem Stadtteil haben.
  • Wir wollen, dass dieser Lückenschluss umwelt- und anwohnerverträglich erfolgt. Deswegen favorisieren wir den Bau eines Tunnels unter der jetzigen L 419 mit Anschluss an die A1, weil das für alle die beste Lösung ist.
  • Wir fordern Land und Bund auf, für den Ausbau der L 419 eine gemeinsame Planung und eine gemeinsame  Gesamtkostenrechnung vorzulegen
  • Wir wollen keine Autobahn, die unseren Stadtteil zerschneidet.

Spendenbereitschaft für den Fall der Klage

Hier können Spendenbescheinigungen heruntergeladen werden.

Spendenquittung neu.pdf
PDF-Dokument [130.4 KB]
Sehr geehrte Spenderin.pdf
PDF-Dokument [59.6 KB]

Hier können Unterschriftenlisten heruntergeladen werden.

Unterschriftenliste.docx
Microsoft Word-Dokument [120.4 KB]

Spendenkonto unserer Initiative: Die Konto Nr. lautet:  735365, BLZ 330 500 000 oder modern als IBAN Nummer:  DE 85 33050000 0000 735365.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bürgerinitiative L 419 Keine Autobahn durch Ronsdorf